+49 2603 9407-0

Close
  • Stoffwechselrückstände:

    Wenn Körper und Seele schwer werden.

  • „Ich fühle mich zunehmend lustlos“, „Jeden Morgen
    sind meine Augenlider geschwollen“, „Mein Körpergeruch
    ist mir selbst und anderen unangenehm.“

    Solche oder ähnliche Zeichen können auf eine Belastung mit Stoffwechselrückständen hinweisen.

    Ständig werden Bausteine aus der Nahrung über den Blutstrom in die Zelle hineingeschleust und nicht mehr benötigte Substanzen wieder nach außen transportiert. Diese werden in der Leber entgiftet und über die Haut, die Nieren oder den Darm ausgeschieden. Wird der Körper jedoch mit Schadstoffen überflutet, können sich potenziell schädigende Rückstände im Bindegewebe und Zellen zurückstauen.

    Bekannte Stoffwechselabbauprodukte sind z. B. Cholesterin und Kalk bei Arteriosklerose, Harnsäurekristalle bei Gicht, Eiweiße bei der Alzheimer-Krankheit oder Immunkomplexe bei einigen Nieren- oder Blutgefäßentzündungen.

    Wie sieht die Vedische Medizin Stoffwechselrückstände?

  • Laut Maharishi Ayurveda beginnt die Einlagerung von Stoffwechselrückständen mit dem Verlust des natürlichen Gleichgewichts.

    Ständig entstehen – bedingt durch unsere Lebensweise – Stoffwechselrückstände und Toxine, im Ayurveda „Ama“ genannt, die sich überall im Körper ansammeln können. Jeder Mensch weiß, dass man nach Alkohol einen Kater bekommen kann, ebenso wie ein zu reichhaltiges, schweres Essen am nächsten Morgen einen Brummschädel, geschwollene Augenlider und Antriebsarmut nach sich ziehen kann.

    Doch laut Ayurveda gleicht kein Patient dem anderen und so ist auch jede Belastung mit Stoffwechselrückständen verschieden. Der ayurvedische Ansatz in unserer Klinik beruht auf Ganzheitlichkeit.

    Was bedeutet das?

  • Die Vedische Medizin kennt verschiedene Verfahren, die nach ausführlicher ärztlicher Diagnose in unserer Klinik zur Anwendung kommen: individuell kombiniert für jeden Menschen mit einer Stoffwechselbelastung.

  • Immer mehr Patienten machen die Erfahrung, dass konventionelle Therapien allein nicht ausreichen.

    Sie erkennen, dass der Weg zur Gesundung auf allen Ebenen stattfinden muss. So kann bei Stoffwechselrückständen z. B. die Ausleitung von Toxinen durch ayurvedische Behandlungen oder eine Entlastungsdiät im Vordergrund stehen. Wichtig ist, die natürlichen Regulationsprinzipien wieder in ein notwendiges Gleichgewicht zu bringen. Ernährungsempfehlungen, hilfreiche Übungen sowie spezielle Kräutermischungen – alles eigens für Sie zusammengestellt – helfen bei einer bewussteren Lebensführung. Damit Ihre natürlichen Selbstheilungskräfte die Ausscheidungsvorgänge aktivieren und Sie wieder zu einem leichten, energievollen Körpergefühl zurückfinden können.

    Panchakarma, Herzstück unserer Behandlungen

    Ich wünsche eine persönliche Beratung oder einen Termin zur ambulanten Diagnose. Telefon: 02603 9407-0

Wichtiger Hinweis: Informationen auf dieser Seite dienen nicht zur Behandlung von Gesundheitsstörungen und nicht als Ersatz für die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Sie ersetzen keine individuelle Diagnose oder Therapie. Heilwirkungen für dargestellte Auffassungen und Behandlungsansätze des Maharishi Ayurveda im Sinne der Schulmedizin werden nicht behauptet.