+49 2603 9407-0

Close
  • Belastung durch Umweltgifte:

    Wenn der Körper mit Schadstoffen überflutet ist.

  • „Ich bekomme ständig neue Krankheiten“, „Ich bin zunehmend lustlos“, „Mein Gewicht steigt und steigt ...“.

    Solche Zeichen können auch auf die Belastung mit Umweltgiften hinweisen.

    Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Holzschutzmittel und andere künstliche chemische Verbindungen aus der Nahrung und der Wohnumwelt finden ständig den Weg in unseren Körper. Und sind viel schädlicher, als bisher angenommen. Noch nach drei Generationen konnten Forscher bei Versuchstieren nach einer einmaligen Belastung mit einem Antipilzmittel eine größere Sensibilität gegenüber Stress feststellen, veränderte Hormone und erhöhtes Körpergewicht und vielfach veränderte Gene im Gehirn.

    Umweltmediziner machen Umweltgifte für eine Vielzahl von Krankheiten verantwortlich, darunter Allergien, Asthma und Hautleiden.

    Wie sieht die Vedische Medizin die Belastung durch Umweltgifte?

  • Laut Maharishi Ayurveda beginnen alle Erkrankungen durch die Belastung mit Umweltgiften mit dem Verlust des natürlichen Gleichgewichts.

    Ständig entstehen – bedingt durch unsere Lebensweise – Stoffwechselrückstände und Toxine, im Ayurveda „Ama“ genannt, die sich überall im Körper ansammeln können. Speziell die chemisch neuen Substanzen der Umweltgifte stellen für den Organismus ein größeres Problem dar und können viele Körperfunktionen nachhaltig negativ beeinflussen.

    Doch laut Ayurveda gleicht kein Patient dem anderen und äußert sich auch jede Belastung mit Umweltschadstoffen unterschiedlich. Der ayurvedische Ansatz in unserer Klinik beruht auf Ganzheitlichkeit.

    Was bedeutet das?

  • Die Vedische Medizin kennt verschiedene Verfahren, die nach ausführlicher ärztlicher Diagnose in unserer Klinik zur Anwendung kommen: individuell kombiniert für jeden Menschen mit einer Belastung durch Umweltgifte.

  • Immer mehr Patienten machen die Erfahrung, dass konventionelle Therapien allein nicht ausreichen.

    Sie erkennen, dass der Weg zur Gesundung auf allen Ebenen stattfinden muss. So wird bei Belastung mit Umweltschadstoffen die Mobilisierung und systematische Ausleitung von Toxinen durch ayurvedische Behandlungen im Vordergrund stehen. Wichtig ist, die natürlichen Regulationsprinzipien wieder in ein notwendiges Gleichgewicht zu bringen. Ernährungsempfehlungen, hilfreiche Übungen sowie spezielle Kräutermischungen – alles eigens für Sie zusammengestellt - helfen bei einer bewussteren Lebensführung. Damit Ihre natürlichen Selbstheilungskräfte die Ausscheidungsvorgänge aktivieren und die störenden Wirkungen von Umweltgiften reduzieren können.

    Panchakarma, Herzstück unserer Behandlungen

    Ich wünsche eine persönliche Beratung oder einen Termin zur ambulanten Diagnose. Telefon: 02603 9407-0

Wichtiger Hinweis: Informationen auf dieser Seite dienen nicht zur Behandlung von Gesundheitsstörungen und nicht als Ersatz für die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Sie ersetzen keine individuelle Diagnose oder Therapie. Heilwirkungen für dargestellte Auffassungen und Behandlungsansätze des Maharishi Ayurveda im Sinne der Schulmedizin werden nicht behauptet.